Archivierter Artikel vom 25.01.2022, 20:15 Uhr
Plus
Wallmenroth

Bürger fürchten Geruch und Schadstoffe: Diskussionen über Klärschlammverbrennung in Wallmenroth

Drastischer können Bedenken nicht geäußert werden: „Wallmenroth wird zu einem stinkenden Dorf werden“, ereifert sich einer der Besucher der Informationsveranstaltung am Montagabend in der Turnhalle zum Bau der Klärschlammverbrennungsanlage in der Muhlau. Kritiker des Vorhabens befürchten Geruchsbelästigungen, Schadstoffe und Lärm aufgrund des Lastwagenverkehrs von und zu der geplanten neuen Industrieanlage auf dem Gelände des Klärwerks.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 3 Minuten