Archivierter Artikel vom 09.05.2017, 10:00 Uhr
Plus
Herdorf

Bollnbacher lassen die Vampire tanzen

Banditen, Phantome und Vampire – beim Frühjahrskonzert des Bollnbacher Musikvereins Herdorf am Samstagabend im Hüttenhaus wimmelte es nur so von Bösewichtern. Ein markerschüttender Schrei durchdringt die Stille im Saal: Das Phantom der Oper treibt musikalisch sein Unwesen. „Musical, Operette und Entertainment“ – so lautete das Motto der Veranstaltung, zu der MV-Vorsitzender Adrian Erner die Gäste begrüßte. Hubert Latsch führte humorvoll durchs Programm. Die Bollnbacher unter der Leitung von Andreas Glöckner hatten sich einiges einfallen lassen. So huscht beim „rasantesten Musical der Welt,“ „Starlight Express“, dem Wettbewerb zwischen Dampf, Diesel und Elektrizität, Musikerin Samira Utsch auf Rollschuhen durch den Saal. Geschrieben hat das Werk Andrew Lloyd Webber.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten