Plus
Altenkirchen/Flammersfeld

Blick in neuen Doppelhaushalt: VG Altenkrichen-Flammersfeld investiert weiterhin kräftig

Von Michael Fenstermacher
Der frühere Eisenbahntunnel in Peterslahr kann mithilfe einer Bundesförderung von 400.000 Euro erneuert, der durch ihn durchführende Radweg ausgebaut werden.  Archivfoto: Beate Christ
Der frühere Eisenbahntunnel in Peterslahr kann mithilfe einer Bundesförderung von 400.000 Euro erneuert, der durch ihn durchführende Radweg ausgebaut werden. Archiv Foto: Beate Christ
Lesezeit: 2 Minuten

Zu laufenden Projekten wie dem Hallenbadneubau in Altenkirchen und dem Bau einer neuen Kita in Güllesheim kommen neue wie die Sanierung des früheren Eisenbahntunnels in Peterslahr hinzu. Außerdem soll die Ausstattung der Schulen mit Lüftungsanlagen angegangen werden. Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld will auch in den kommenden Jahren weiterhin kräftig investieren.

Die endgültige Entscheidung über den Doppelhaushalt 2023/24 liegt beim VG-Rat, der am Donnerstag, 21. Dezember, zu seiner letzten Sitzung des Jahres zusammenkommt. Einen Vorgeschmack auf das Zahlenwerk hat Kämmerin Anette Stinner aber bereits am Donnerstag in der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss gegeben. Vorab ging Bürgermeister Fred Jüngerich auf die ...