Archivierter Artikel vom 01.04.2019, 21:36 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Bildung: Bekommen Schüler zu leicht ihr Abitur?

In den zurückliegenden Tagen war es wieder so weit. Freudig konnten viele junge Menschen auch im Kreis Altenkirchen ihr Abiturzeugnis in Empfang nehmen. Erst Abifeier – und danach der Ernst des Lebens. Inzwischen erhalten immer mehr Jugendliche die Allgemeine Hochschulreife. So hat sich laut Zahlen des Statistischen Landesamts beispielsweise die Zahl der Abiturienten an Gymnasien von 1973 bis 2018 mehr als verdoppelt. Der Deutsche Philologenverband fordert, die Prüfungen (wieder) strenger zu bewerten. Aber Was sagen die weiterführenden Schulen im AK-Kreis zu der Diskussion? Ist das Abitur wirklich zu leicht geworden? Unsere Zeitung hat einmal exemplarisch nachgefragt.

Von Lina Sophie Schmidt Lesezeit: 2 Minuten