Archivierter Artikel vom 09.09.2020, 09:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Betzdorferin wird gegen Verschwendung aktiv: Lebensmittel sollen nicht im Müll landen

Noch brauchbare Lebensmittel in den Müll werfen, das geht gar nicht, findet eine 42-Jährige aus Betzdorf. Mit dem Thema Lebensmittelverschwendung hat sie sich schon lange beschäftigt. So schloss sie sich vor einigen Monaten dem ehrenamtlich tätigen Verein „Essensretter im 3Ländereck“ aus Burbach an. Vorsitzender ist Sven Stettner. Es sind Menschen, die sich aus christlicher Überzeugung dafür einsetzen, dass keine Lebensmittel vernichtet werden. Gemüse, Obst, Fleisch, Milchprodukte, Getränke und viele weitere Lebensmittel werden heutzutage weggeworfen. „Das darf nicht sein“, findet die 42-Jährige, die derzeit nicht namentlich genannt werden will, da aktuell die Verteilung der Lebensmittel in Betzdorf ausgelastet ist und sie mehr nicht stemmen kann. Immerhin 80 bis 100 Menschen aus über 20 Familien werden hier wöchentlich an einer Ausgabestelle versorgt. Pro Einkauf wird um eine Spende von drei Euro gebeten, als Beitrag zu den Fahrtkosten.

Von Andreas Neuser Lesezeit: 3 Minuten