Plus
Betzdorf

Betzdorfer Pastor Helmut Mohr: Weihnachten ist ein Zeichen der Hoffnung

Von Claudia Geimer
Ein Männerquartett des Kammerchors Betzdorf unter der Leitung von Luis Perathoner (rechts) gestaltete die Messe am zweiten Weihnachtstag in der Ignatiuskirche.  Foto: Claudia Geimer
Ein Männerquartett des Kammerchors Betzdorf unter der Leitung von Luis Perathoner (rechts) gestaltete die Messe am zweiten Weihnachtstag in der Ignatiuskirche. Foto: Claudia Geimer
Lesezeit: 1 Minute

„Die Krippe lädt zu einer besonderen Begegnung mit Gott ein“, sagt Pastor Helmut Mohr in seiner Predigt am zweiten Weihnachtsfeiertag in der katholischen Pfarrkirche St. Ignatius in Betzdorf. Gefeiert wurde, wie in den vergangenen Monaten zuvor, auf Abstand und mit mehr als überschaubaren Besucherzahlen.

„Weihnachten ist anders“, ist in diesen Tagen oft zu hören. Doch für die Christen weltweit ist und bleibt es einer der wichtigsten Feiertage im Kirchenjahr. Weihnachten ist ein Fest des Glaubens und der Hoffnung. Und für einen feierlichen Rahmen sorgte ein Männerquartett des Kammerchors Betzdorf unter der Leitung von Luis Perathoner ...