Archivierter Artikel vom 14.04.2018, 17:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Betzdorfer FDP-Bundestagsabgeordnete Weeser im Interview: Die AfD tut körperlich weh

Die Betzdorfer Liberale Sandra Weeser wurde am 24. September vergangenen Jahres in den Bundestag gewählt. Im Gespräch mit der Rhein-Zeitung berichtet sie von ihren Erfahrungen in den ersten Monaten nach dem Wechsel von der SGD Nord in Koblenz nach Berlin in den Bundestag. Aber auch zu einigen inhaltlichen Themen, so Verhältnis zur AfD, Energiepolitik und Themen aus dem Wahlkreis (Straßen und Stegskopf) nimmt sie Stellung.

Lesezeit: 6 Minuten