Archivierter Artikel vom 11.08.2021, 16:46 Uhr
Betzdorf/Kirchen

Benefizkonzert des Sinfonischen Blasorchesters – Erlös geht an kranke Kinder

Georg Becker, der Vorsitzende des Fördervereins für Kinder im DRK-Krankenhaus in Kirchen war überrascht und erfreut zugleich, als er einen Anruf von Michael Bug, dem Vorsitzenden des Kreismusikverbands, erhielt. Der Erlös des Neugründungskonzerts des Sinfonischen Blasorchesters am Sonntag, 5. September, um 17 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf geht komplett an den Förderverein.

Georg Becker (links) und Michael Bug werben für das Konzert des Sinfonischen Blasorchesters am 5. September in Betzdorf.
Georg Becker (links) und Michael Bug werben für das Konzert des Sinfonischen Blasorchesters am 5. September in Betzdorf.
Foto: privat

Für den Vorstand des Kreismusikverbands Altenkirchen war laut Pressemitteilung von vornherein klar, dass die Einnahmen vom Konzert an einen sozialen Zweck gehen. Auch die Helfer in der harten Zeit der Pandemie sollen belohnt werden. So erhalten die Mitarbeiter der beiden Intensivstationen in den Krankenhäusern in Kirchen und Altenkirchen Freikarten zum Konzert, als symbolisches Dankeschön für ihren Einsatz.

Der Förderverein kümmert sich hauptsächlich darum, den Kindern und deren Eltern den Aufenthalt im Krankenhaus zu erleichtern. Da werden zum Beispiel Zustellbetten für die Eltern angeschafft, Babykleidung oder besondere Stühle zum Stillen. Für die Kinder gibt es ständig zeitgemäßes Spielzeug und auch Ausstattungsgegenstände, die Untersuchungen oder Behandlungen erleichtern, schafft der Förderverein an, da die Krankenkassen und das Krankenhaus für solche Dinge nicht zuständig sind.

Der Erlös des Konzertes soll konkret in den Umbau des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) für Kinder fließen. Der Aufenthalt dort ist eine Extremsituation für die kleinen Patienten und soll mit einer Neugestaltung erleichtert werden.

Eintrittskarten für das Konzert können für 10 Euro im Vorverkauf (12 Euro an der Abendkasse) bei allen Musikern des Orchesters, bei den Mitgliedern des Kreisvorstandes sowie über die Homepage www.kmv-altenkirchen.de erworben werden. Da die Anzahl der Konzertplätze auf 350 Besucher beschränkt ist, macht die Vorbestellung und der Erwerb im Vorverkauf Sinn, da es nicht gewährleistet werden kann, dass an der Abendkasse noch Karten vorrätig sind.