Plus
Alsdorf

Bäume blockieren die Daadetalbahn

„Erst klang es wie abbrechende Äste, dann als würde ein Baum fallen.“ Das waren gegen 17 Uhr erste Gedanken von Markus Nassen im Eichenweg 6 in Alsdorf. Er war gerade in der Garage beim Streichen. Als er aber nachschaute, da sah er das Unglück. Auf einer Länge von rund 25 bis 30 Meter war auf den ersten Blick der Hang Richtung Daadetalbahn abgerutscht.

Von Andreas Neuser
Lesezeit: 2 Minuten
Rund ein Dutzend Bäume (Robinien, Ahorn) lagen auf dem Gleis der Daadetalbahn zwischen Alsdorf und Schutzbach. Wurzelteller ragten in die Höhe. Schnell wählte Nassen den Notruf. Zum Glück. So konnte sehr rasch die Daadetalbahn (Westerwaldbahn) informiert werden, die schnell Kontakt zum Zugführer im Zug von Daaden nach Betzdorf aufnehmen konnte. ...