Archivierter Artikel vom 14.07.2020, 15:19 Uhr
Helmenzen

B 8 bei Helmenzen: 17-Jähriger überschlägt sich mit Pkw

Ein erst 17-jähriger Fahranfänger hat sich am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr mit seinem Pkw auf der B 8 bei Helmenzen überschlagen, nachdem er auf ein Traktorgespann aufgefahren ist. Der Jugendliche, der noch nicht zum unbegleiteten Fahren berechtigt war, wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Mit einem dreiachsigen Pkw war er auf der B 8 in der an dieser Stelle zweispurig ausgebauten Fahrtrichtung Weyerbusch unterwegs und wollte auf der linken Fahrspur das Gespann überholen.

Da diese jedoch endete zog er von der linken auf die rechte Fahrspur und schätzte vermutlich die Geschwindigkeit des Traktors falsch ein. Er und stieß gegen die hintere Achse des Anhängers, wodurch das Auto aufgeschaukelt wurde und sich überschlug. Anschließend kam das Auto auf dem Dach zum Liegen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden, sie mussten abgeschleppt werden. Die B 8 war während der Unfallaufnahme für etwa 45 Minuten komplett gesperrt.