Archivierter Artikel vom 14.04.2018, 21:00 Uhr
Plus
Altenkirchen

Ausstellung in der Kreisverwaltung Altenkirchen: Raiffeisens Ideen sind weiter aktuell

„Das Beispiel nützt allein: Raiffeisen und seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt“: Unter diesem Titel wurde im Foyer und in den Fluren der Kreisverwaltung in Altenkirchen die Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Wanderausstellung zum 200. Geburtstag des Westerwälder Genossenschaftsgründers von Landrat Michael Lieber und dem stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Friedrich-Wilhelm- Raiffeisengesellschaft, Josef Zolk, feierlich eröffnet.

Von Heinz-Günter Augst Lesezeit: 1 Minuten