Archivierter Artikel vom 04.12.2021, 11:56 Uhr
Steineroth

Ausbau der L 288 in Steineroth: Erkundungsbohrungen beginnen

Erst vor wenigen Tagen berichtete die Rhein-Zeitung über den stockenden Zeitplan für den geplanten Ausbau der L 288 in Steineroth. Nun hat der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez als vorbereitende Maßnahme kurzfristig Erkundungsbohrungen im Bereich der Landesstraße angekündigt, die an den kommenden beiden Samstagen, 4. und 11. Dezember, erfolgen sollen.

Von Daniel Weber

Foto: Daniel Weber

Der Erkundungsbereich erstreckt sich demnach über die gesamte Ortsdurchfahrt bis einschließlich zur Abzweigung der K 117 nach Molzhain, die im Zuge des Ausbaus eine Linksabbiegerspur aus Richtung Hachenburg/Elkenroth erhalten soll. Da die Landesstraße werktags stark frequentiert ist, will der LBM die Arbeiten samstags unter Ampelregelung durchführen.

Die gewonnenen Erkenntnisse über den Straßen- und Gehweg- und Bankettaufbau dienen laut LBM der Vorbereitung und als Grundlage für die Ausschreibungen der geplanten Maßnahmen, an der neben dem Land Rheinland-Pfalz auch die Ortsgemeinde Steineroth und die Verbandsgemeindewerke Betzdorf-Gebhardshain beteiligt sein werden.