Plus
Kreis Altenkirchen

Aus dem Kongo ins AK-Land: Simon ist Mittler zwischen den verschiedenen Kulturen

Wer sich mit Simon Mputu-Ngimbi unterhält, weiß schon nach kurzer Zeit, dass er der richtige Mann für den Job des Integrationshelfers ist. Es ist nicht nur seine offene, ruhige und freundliche Art, sondern auch seine reichhaltige Erfahrung, die den 34-Jährigen quasi zum Mittler zwischen den Kulturen prädestiniert.

Von Sonja Roos
Lesezeit: 3 Minuten
Dabei wollte der aus dem Kongo stammende Mputu-Ngimbi zunächst katholischer Priester werden. „Ich habe in Kinshasa Philosophie studiert, mit dem Bachelor abgeschlossen und bin dann nach Sankt Augustin gegangen zu den Steyler Missionaren“, erzählt er. Vier Jahre war er dort, dann entschloss er sich, dem eingeschlagenen Weg den Rücken zu kehren. ...