Plus
Wissen

Auftanken in Wissen: Stadtwerke nehmen erste E-Ladesäule in Betrieb

Es ist eine Neuerung und zugleich ein Schritt in Richtung E-Mobilität, den die Stadtwerke Wissen mit der Inbetriebnahme der ersten E-Ladesäule für Autos am Dienstagmorgen gingen. Der Geschäftsführer der Stadtwerke, Dirk Baier, freute sich ebenso wie Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, der technische Verantwortliche der Stadtwerke, Ulrich Beisteiner, und Citymanager Ulrich Noß. Baier stellte die Funktionsweise der Säule kurz vor, die durch die Stadtwerke betrieben und finanziert wird, wobei die Gesamtkosten für die Errichtung mit 16.000 Euro beziffert werden, von denen 5600 Euro durch Fördermittel des Bundesverkehrsministeriums finanziert wurden. „Rechnen wird sich die Anlage erst auf lange Sicht“, so Baier, „aber da die Zahl der Elektroautos immer weiter steigt, wollten wir hier ein Angebot schaffen.“

Von Thomas Hoffmann Lesezeit: 3 Minuten