Archivierter Artikel vom 21.09.2021, 19:30 Uhr
Plus
Kirchen

Auftakt zur Kirchener Themenwoche: Ärzte raten zum offenen Umgang mit Demenz

In Deutschland leben nach jüngsten Schätzungen rund 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Etwa 80 Prozent der Demenz-Patienten werden zu Hause von der Familie versorgt. Für die pflegenden Angehörigen ist das eine große Herausforderung, die sie an ihre psychischen, körperlichen und finanziellen Grenzen treibt. Mit ihrer „Woche der Demenz“ will die Stadt Kirchen das Verständnis für Menschen mit Demenz und die Unterstützung für Betroffene sowie pflegende Angehörige fördern.

Von Regina Müller Lesezeit: 2 Minuten