Archivierter Artikel vom 06.01.2018, 06:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Auch die Menschen im Kreis Altenkirchen werden älter: Droht ein Pflege-Notstand?

Droht im AK-Land der Pflege-Notstand? Für Rheinland-Pfalz hat das Statistische Landesamt schon für 2035 Tausende fehlende Plätze in Pflegeeinrichtungen und Tausende fehlende Pfleger prognostiziert. Ein ähnlich düsteres Bild zeichnet sich mittelfristig auch für den Kreis Altenkirchen ab, wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird. Aktuell hat der Kreis bereits jetzt einen deutlich niedrigeren Überhang an Plätzen in der stationären Pflege als etwa die Kreise Westerwald und Neuwied. Gruppieren die Statistiker das AK-Land in der Kategorie 100 bis 200 freie Plätze ein, so sind es bei den beiden Nachbarn noch 400 und mehr.

Von Markus Kratzer, Robin Brand Lesezeit: 3 Minuten