Archivierter Artikel vom 21.03.2013, 09:20 Uhr
Plus
Wissen

Astro-AG forscht im Juni auf Tenerifa

Seit 20 Jahren gibt es die Astro-AG des Kopernikus-Gymnasiums Wissen. Dutzendfach zeugen Publikationen, Projekte und Lehrerfortbildungen von der himmelsstrebenden Arbeit – doch was die Amateurastronomen kurz vor den Sommerferien vorhaben, darf mit Fug und Recht als ganz besondere Aufgabe bezeichnet werden: Am renommierten Teide-Observatorium auf Teneriffa werden die Schüler und Lehrer Teil des weltweiten Forschungsprojektes „Corotating Interaction Regions and Clumping in WR-Star Winds" sein.

Lesezeit: 3 Minuten