Daaden/Weitefeld

Arbeitskreis: Für Weitefeld gibt's nun keine Schilder

Wer nicht will, der hat schon – frei nach diesem Motto hat der Arbeitskreis Heimatgeschichte Daadener Land nun höchstselbst das Projekt „Straßenzusatzschilder“ in Weitefeld für beendet erklärt. Hintergrund sind die kritischen Anmerkungen, die zu diesem Thema in der jüngsten Sitzung des Weitefelder Ortsgemeinderates gefallen waren (die RZ berichtete). Diese, schreibt der Vorsitzende des Arbeitskreises, Ulrich Meyer, verlangten eine Klarstellung. Wörtlich teilt er in einer Presseverlautbarung mit:

Daniel Weber Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net