Archivierter Artikel vom 08.07.2021, 06:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Arbeitskampf in der dritten Woche: Westerwaldbus hofft auf ein baldiges Ende des Streiks

Gibt es nach wochenlangem Stillstand bald einen Fortschritt in den Tarifverhandlungen für das private Busgewerbe – oder müssen Fahrgäste auch im Kreis Altenkirchen damit rechnen, dass der unbefristete Streik fortgesetzt wird? Fragen, die auch bei der Westerwaldbus GmbH (Webu) gestellt werden. Denn das kreiseigene Unternehmen unter dem Dach der Westerwaldbahn gehört auch zu den landesweit Bestreikten und versucht, seit fast drei Wochen, spürbare Auswirkungen auf die Nutzer des ÖPNV so gering wie möglich zu halten. Wie schwierig ist dieser Spagat? Darüber sprachen wir mit Webu-Geschäftsführer Oliver Schrei. Das Interview im Wortlaut:

Von Markus Kratzer Lesezeit: 2 Minuten