Archivierter Artikel vom 18.09.2012, 09:46 Uhr
Wissen

Anzeigen nach Streit auf der B62

Ein Streit unter Verkehrsteilnehmern hat strafrechtliche Konsequenzen: So bilanziert die Wissener Polizei einen Vorfall von Sonntagnachmittag auf der B 62.

Wissen – Ein Streit unter Verkehrsteilnehmern hat strafrechtliche Konsequenzen: So bilanziert die Wissener Polizei einen Vorfall von Sonntagnachmittag auf der B 62.

 

 

Nach Angabe der Beamten war eine dreiköpfige Motorradgruppe aus dem Oberbergischen Kreis aus Nichtigkeitsgründen mit einem Autofahrer aus Wissen in eine „Diskussion“ verwickelt, in der einer der Zweiradfahrer dem Mann am Steuer des Pkw den „Mittelfinger“ zeigte. Dieser wollte daraufhin den Kradfahrer zur Rede stellen und ließ sich zu nicht regelkonformen Überholmanövern der drei Zweiradfahrer in der Gasometerkurve verleiten. Unter anderem stießen Auto und ein Motorrad noch zusammen. Den Pkw-Fahrer erwarten Strafanzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung, einen der Motorradfahrer eine wegen Beleidigung.