Archivierter Artikel vom 04.07.2021, 15:00 Uhr
Plus
Wissen

Amtsgericht Betzdorf verhängt Geldstrafe: Verluste an der Börse führten zum Computerbetrug

Tipps zum richtigen Umgang mit einer Kreditkarte sollte man sich definitiv nicht in Hollywood holen. Während es in den amerikanischen Filmen völlig normal erscheint, sein finanzielles Defizit mit mehreren Kreditkarten zu übertünchen, sieht es das deutsche Rechtssystem ganz anders. Auch der Erfolg an der New Yorker Wall Street ist nicht jedem gegönnt. „Wenn Sie sich nicht sicher sind, dass sie so viel Geld haben, dürfen Sie es nicht ausgeben“, belehrte bei einer Gerichtsverhandlung am Amtsgericht in Betzdorf Staatsanwältin Susanne Schüler den Angeklagten. „Nach deutschem Recht ist das Betrug.“ Der ägyptische Staatsangehörige, der in Deutschland einen Asylantrag gestellt hatte, musste sich vor der Staatsanwältin und vor dem Richter Tim Hartmann wegen Computerbetrug erklären und kam noch einmal mit einer Geldstrafe von 1000 Euro davon.

Von Regina Müller Lesezeit: 2 Minuten