Plus
Emmerzhausen

Alter Hochbehälter ist in die Jahre gekommen: Emmerzhausen erhält modernen Wasserspeicher

Von Markus Döring
Eine der drei Wasserkammern ist bereits abgeschaltet, die anderen Kammern im alten Behälters sind marode.
Eine der drei Wasserkammern ist bereits abgeschaltet, die anderen Kammern im alten Behälters sind marode. Foto: Markus Döring

Der alte Hochbehälter in Emmerzhausen aus den 1950er-Jahren und ist ganz schön in die Jahre gekommen. Eine Wasserkammer ist seit rund fünf Jahren außer Betrieb, auch in den beiden anderen Kammern sind die Zeichen der Zeit unübersehbar. Immer wieder lösen sich Beton- und Fliesenteile, die nur sehr aufwendig beseitigt werden können, zeigt Ralf Edelmann, der Technische Werkleiter der Verbandsgemeindewerke, beim Ortstermin.

Lesezeit: 2 Minuten
Deshalb soll gleich nebenan ein größerer Hochbehälter mit einem Fassungsvermögen von 300 Kubikmeter gebaut werden. Der alte Speicher hatte drei Kammern und ein Fassungsvermögen von rund 180 Kubikmeter. Der Hochbehälter dient als eine Art Zwischenspeicher und soll einen mittleren Tagesbedarf von zwei bis drei Tagen abdecken. Das größere Volumen ist ...