Archivierter Artikel vom 27.07.2018, 18:00 Uhr
Plus
Alsdorf

Alsdorfer wachte über jeden Schuss auf dem Stegskopf

Die Heilige Barbara ist nicht nur für die Bergleute zuständig – sie ist auch die Schutzheilige der Artilleristen und Feuerwerker. Das weiß keiner besser als Bertold Korstian, der eine Münze mit der Heiligen seit 30 Jahren bei sich trägt. Und natürlich weiß er auch, was ein Feuerwerker ist. „Mit Feuerwerk und Pyrotechnik hat das nichts zu tun“, lacht der rüstige Alsdorfer. „Feuerwerker sind Munitionsfachleute, die für Munitionsräumung zuständig sind, die also Munition und Sprengstoffe aufspüren, entfernen und durch Detonation unschädlich machen.“ Genau das hat Korstian Jahrzehnte lang gemacht. Vor allem auf dem Truppenübungsplatz am Stegskopf. Hier war er der diensthöchste der seinerzeit dort aktiven Feuerwerker, zuletzt als Oberstabsfeldwebel. Heute, an seinem 81. Geburtstag, erinnert er sich an seine Zeit als Feuerwerker.

Von Peter Seel Lesezeit: 5 Minuten