Plus
Freusburg/Niederfischbach

Als Seelsorgerin wollte sie helfen und begleiten: Nun geht Pfarrerin Almuth Germann in den Ruhestand

Im Flur des Pfarrhauses in Niederfischbach stehen Kartons. Pfarrerin Almuth Germann und ihr Ehemann Eckhard bereiten den Umzug vor. Denn die Seelsorgerin der evangelischen Kirchengemeinde Freusburg, zu der Niederfischbach gehört, geht Ende September in den Ruhestand. „Es ist dran“, sagt die 65-Jährige unaufgeregt.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 3 Minuten