Archivierter Artikel vom 23.06.2020, 17:48 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

„Alarmstufe Rot“ für die Eventbranche: Bei “Night of Light“ mahnen Veranstalter in der Region [mit Bildergalerie]

Seit März gibt es wegen der Corona-Krise keine Konzerte, Festivals, Messen, Stadt- und Volksfeste. Das ist inzwischen 100 Tage her. Seit dieser Zeit kämpfen im AK-Land Veranstalter, Kreative und „Soloselbstständige“ gegen das wirtschaftliche Aus. Über Nacht sind ihnen quasi die gesamten Einnahmen weggebrochen. Mit der bundesweiten Aktion „Night of Light“ setzt die Branche in der Nacht von Montag auf Dienstag in 250 Städten ein Zeichen. Das AK-Land und andere Kreise sind dabei.

Von Heinz-Günter Augst und Markus Döring Lesezeit: 4 Minuten