Archivierter Artikel vom 04.07.2017, 09:59 Uhr
Plus
Niederfischbach

Aktiver Naturschutz: Größte Hürde an Tüschebachs Weiher geschafft

In Zeiten, wo – nur ein Beispiel von vielen – 80 Prozent aller Insekten verschwunden und dadurch auch zahllose Vogelarten bedroht sind, ist der Verein „Ebertseifen Lebensräume“ eine Art Zukunftsretter. Die Katzwinkler um den Niederfischbacher Apotheker Peter Merzhäuser kaufen bekanntlich immer wieder biologisch wertvolle Areale auf, um dort möglichst viele pflanzliche und tierische Bewohner gedeihen zu lassen und die heimatliche Artenvielfalt zu steigern. Dasselbe haben sie mit dem Tüschebacher Weiher vor. Den hat der Verein Anfang des Jahres gekauft, um aus einem reinen Fischteich ein Ökojuwel zu machen. Jetzt ist der erste Bauabschnitt hier fertig geworden: Der „Mönch“ im Weiher funktioniert einwandfrei – und ist Voraussetzung für alle weiteren Arbeiten.

Von Peter Seel Lesezeit: 3 Minuten