Archivierter Artikel vom 25.04.2019, 13:11 Uhr
Plus
Betzdorf/Kirchen

Aktionsgemeinschaft zum Stadtfest-Streit: „Keineswegs 'Betzdorf first'!“

In Kirchen ist man sauer, dass die Betzdorfer Aktionsgemeinschaft das diesjährige Barbarafest erneut Ende Oktober – und somit nur eine Woche vor dem Stadtfest mit Martinsmarkt in Kirchen veranstalten will. 2018 hatte Organisator Sven Wolff damit noch weniger Probleme, weil da die Brückensanierung an der Steinerother Straße eine Verschiebung des Fests verständlich machte (die RZ berichtete). Der (neue) Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft Betzdorf, Christoph Weller, signalisiert Kirchen nun Gesprächsbereitschaft: „Wir werden versuchen, eine Lösung zu finden, mit der jedem gedient ist“, sagte er gestern im RZ-Gespräch. „Meine Stellvertreterin Steffi Stieler von der 'Linde' und ich sind uns einig, dass wir das noch mal im Vorstand diskutieren werden.“

Von Peter Seel Lesezeit: 2 Minuten