Archivierter Artikel vom 02.11.2020, 18:06 Uhr
Kreis Altenkirchen

AK-Land: Coronavirus breitet sich weiter aus

Das Coronavirus breitet sich weiter in Schulen und Kitas im AK-Land aus. Von Infektionen betroffen sind laut Kreisverwaltung das Kopernikus-Gymnasium und die Berufsbildende Schule Wissen, die August-Sander-Realschule-plus in Altenkirchen und die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen. Zudem sind noch weitere Einrichtungen betroffen.

Foto: pixabay/Symbolfoto

Außerdem gibt es Fälle beim Förderkindergarten der Lebenshilfe in Alsdorf, bei einer Wissener Tagesgruppe des Evangelischen Friedenshortes Betzdorf sowie im Kinderhof Hasselbach in Birnbach. Tests im jeweiligen Umfeld laufen, Quarantänemaßnahmen sind angeordnet.

Unterdessen deutet die Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz auf eine leichte Entspannung der Gesamtlage hin. Der Wert sinkt trotz elf am Montag, Stand 13 Uhr, vermeldeten Neuinfektionen von 119,6 am Vortag auf nun 94,7. Auch die Zahl der aktuell Infizierten geht von 152 auf 121 zurück.

Allerdings müssen mittlerweile sechs Covid-19-Patienten aus dem Kreis stationär im Krankenhaus behandelt werden, einer mehr als am Sonntag. Insgesamt wurden seit Mitte März 706 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Sie verteilen sich wie folgt auf die Verbandsgemeinden.

  • Altenkirchen-Flammersfeld: 347
  • Betzdorf-Gebhardshain: 132
  • Kirchen: 97
  • Hamm: 52
  • Daaden-Herdorf: 47
  • Wissen: 31