Archivierter Artikel vom 30.07.2011, 06:43 Uhr
Plus

AK-Land als Modellregion für Notarztstudie

Kreis Altenkirchen – Hendrik Hering, bis zur jüngsten Landtagswahl Mainzer Superminister für Verkehr und Wirtschaft, ist seit Beginn der rot-grünen Regierung Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion. Er traf sich bei seiner „Sommertour“ durch Rheinland-Pfalz auch mit RZ-Redakteur Peter Seel. Im Beisein des heimischen Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner ging es um das AK-Land: um Straßen, Ärztesituation, Wirtschaft. Als Fraktionssprecher, so der in Hachenburg lebende Hering, könne man sich in allen Bereichen engagieren, während er als Minister meist auf seine Resorts beschränkt gewesen sei: „Man ist eher stärker in dieser Position, und freier, sich einzusetzen.“ Und: „Der Westerwald ist meine Heimat, für die ich mich besonders einsetze.“

Lesezeit: 3 Minuten