Archivierter Artikel vom 27.01.2018, 13:59 Uhr
Plus
Kirchen

Ärzteproblem in Kirchen: HNO-Arzt verlässt MVZ im März

Nach knapp drei Jahren verlässt der HNO-Facharzt Dr. Arpag Takacs Ende März das MVZ am Krankenhaus Kirchen. Das bestätigte Takacs auf RZ-Anfrage. Der kaufmännische Leiter der DRK-Klinik, Joachim Krekel, erklärte unserer Zeitung, man unternehme nun alle Anstrengungen, um einen Nachfolger für den Hals-, Nasen- und Ohrenspezialisten zu finden. Am Krankenhaus befürchtet man in diesem Bereich schmerzliche Engpässe ab April. Krekel sprach davon, dass es in der Versorgung der Patienten „in der Übergangsphase vielleicht ein wenig stocken könnte“. Allerdings sei es „nicht vorgesehen, den Betrieb in der HNO einzustellen“. Man sei dabei, „mit hohem Druck einen Nachfolger für Dr. Takacs zu finden, aber es ist natürlich nicht einfach, neue Ärzte zu gewinnen“.

Von Peter Seel Lesezeit: 1 Minuten