Betzdorf

Abrechnung mit Montaplast: Gespräche „von seltener Arroganz“

So scharfe Worte hat man Bernd Brato selten sagen hören. Nach dem öffentlichen Teil des Stadtrats am Dienstagabend rechnete der Betzdorfer Bürgermeister sichtlich erbost mit der Firma Montaplast ab, die mit ihrem Logistikbetrieb im Gewerbegebiet Bruche seit vielen Wochen den Zorn der Anwohner und mittlerweile auch den (fast) aller politischen Lager in Betzdorf auf sich zieht. Die Belastung durch den Lkw-Verkehr in dem Ortsbereich „sprengt die Kraft des Vorstellbaren“, donnerte Brato.

Peter Seel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net