Plus
Betzdorf/Kirchen

Abiturienten im Kreis Altenkirchen: Corona stoppt Feiern, Reisen, Zukunftspläne

Von Claudia Geimer
Warten, auf das, was die Zukunft bringt: die Abiturienten Haris Mehmood, Emely Martha Berger, Moritz Koch, Melissa Barth und Luca Weitz (von links) haben sich, noch vor der Kontaktsperre, bewusst in ihren Anzügen und Kleidern für den ausgefallenen Abiball fotografieren lassen.  Foto: privat
Warten, auf das, was die Zukunft bringt: die Abiturienten Haris Mehmood, Emely Martha Berger, Moritz Koch, Melissa Barth und Luca Weitz (von links) haben sich, noch vor der Kontaktsperre, bewusst in ihren Anzügen und Kleidern für den ausgefallenen Abiball fotografieren lassen. Foto: privat

Wenigstens einmal wollten sich Abiturienten des Betzdorfer Gymnasiums und der IGS Betzdorf/Kirchen der Öffentlichkeit in ihren Kleidern und Anzügen präsentieren, die sie zu den Abibällen getragen hätten. Die Feiern mussten ausfallen. Was bewegt die jungen Erwachsenen in diesen Zeiten? Wie geht es für sie weiter? Die RZ hat nachgefragt:

Lesezeit: 4 Minuten
Melissa Barth, 18, aus Niederfischbach: „Abitur 2020 war immer das große Ziel, doch die Vorstellungen entsprechen leider nicht der Realität. Nachdem die mündlichen Abiturprüfungen geradeso abgelegt werden konnten, wurden leider jegliche Festivitäten abgesagt. Zum bestandenen Abitur gab's einen Ellenbogengruß untereinander und das Zeugnis kam per Post. So haben wir uns ...