Archivierter Artikel vom 15.12.2021, 19:00 Uhr
Kreis Altenkirchen

841 Corona-Fälle gibt es aktuell im Kreis – 24 Personen werden stationär behandelt

Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen im Kreis ist am Mittwoch auf 8008 angewachsen. Das sind laut Kreishaus 45 mehr als am Dienstag. Kreisweit sind aktuell 841 Personen positiv getestet. 24 Frauen und Männer werden derzeit stationär behandelt.

Foto: dpa/Symbolfoto

Als geheilt gelten 7055 Menschen. 112 Frauen und Männer sind an oder mit Covid-19 gestorben. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Hospitalisierungsinzidenz steigt laut Landesuntersuchungsamt von 4,13 auf 4,30. Die Sieben-Tage-Inzidenz im AK-Land fällt weiter – und zwar von 204,5 auf 173,5.

Die Landesimpfdokumentation Rheinland-Pfalz meldet mit Stand vom 13. Dezember eine Impfquote (zwei Impfungen mit Astrazeneca, Biontech oder Moderna bzw. eine Impfung mit Johnson & Johnson) für den Kreis Altenkirchen von 76,07 Prozent für den Bevölkerungsteil ab dem Alter von 12 Jahren. Die Quote für die Auffrischungsimpfung („Booster“) im Kreis gibt die Impfdokumentation mit 30,01 Prozent an. Diese Quoten berücksichtigen nicht alle erfolgten Impfungen durch Betriebsärzte.

Der Überblick aller Corona-Fälle nach Verbandsgemeinden:

  • AK-Flammersfeld: 2463
  • Betzdorf-Gebhardshain: 1663
  • Kirchen: 1198
  • Hamm: 944
  • Daaden-Herdorf: 908
  • Wissen: 832