Kreis Altenkirchen

6,1 Prozent: Corona lässt die Zahl der Joblosen im Kreis Altenkirchen klettern

Auch nach Ende des Lockdowns gibt es noch keine Entspannung auf dem heimischen Arbeitsmarkt. Ende Juli waren im AK-Land 4370 Menschen ohne Job. Das sind 114 Männer und Frauen mehr als im Vormonat und sogar 1242 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote steigt um 0,2 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent. Vor zwölf Monaten lag sie bei 4,3 Prozent. Das geht aus dem aktuellen Bericht der Neuwieder Arbeitsagentur hervor, die für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied zuständig ist.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net