Archivierter Artikel vom 24.02.2021, 17:08 Uhr
Kreis Altenkirchen

38 neue Infektionen im AK-Land – Corona-Inzidenz bei 70,6

38 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages meldet die Kreisverwaltung mit Stand Mittwoch, 15 Uhr. Insgesamt wurde damit im Zuge der Pandemie kreisweit bei 2454 Menschen eine Infektion nachgewiesen.

Foto: dpa/Symbolfoto
237 Frauen und Männer sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert, 21 von ihnen müssen stationär behandelt werden. Bei 75 Personen wurde bislang die britische Mutation des Virus nachgewiesen, weitere 58 Verdachtsfälle werden durch eine Feintypisierung überprüft. Als geheilt gelten 2153 Menschen, 64 Frauen und Männer im Kreis sind an oder mit Covid-19 gestorben.

Laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz liegt die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis aktuell bei 70,6 (Stand Mittwoch, 14.10 Uhr). Einen Tag zuvor lag der Wert knapp darunter – und zwar bei 69,9. Im Impfzentrum in Wissen fanden am Mittwoch 370 Erstimpfungen statt. Diese summieren sich seit 7. Januar damit auf 4101.

Und so verteilen sich die 2454 Infektionen seit Mitte März 2020 auf die Verbandsgemeinden im Kreis:

  • AK-Flammersfeld: 819 (+10)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 506 (+11)
  • Kirchen: 383 (+3)
  • Daaden-Herdorf: 295 (+4)
  • Wissen: 277 (+7)
  • Hamm: 174 (+3)