Archivierter Artikel vom 26.12.2011, 16:06 Uhr
Oberirsen

16-Jähriger mit Vatis Auto und ohne Licht unterwegs

Ein verfrühtes „Weihnachtsgeschenk“ hat ein 16-Jähriger seinem Vater bereitet. Obwohl der junge Mann nur den Auftrag hatte, das Auto zu beladen, dachte er ein wenig weiter und machte sich mit Papis Wagen und einem 17-jährigen Freund auf dem Beifahrersitz kurzerhand auf zu einer Spritztour durch Oberirsen.

Oberirsen – Ein verfrühtes „Weihnachtsgeschenk“ hat ein 16-Jähriger seinem Vater bereitet. Obwohl der junge Mann nur den Auftrag hatte, das Auto zu beladen, dachte er ein wenig weiter und machte sich mit Papis Wagen und einem 17-jährigen Freund auf dem Beifahrersitz kurzerhand auf zu einer Spritztour durch Oberirsen.

Nach wenigen Hundert Metern Fahrt fiel das Duo am Freitagabend gegen 20 Uhr aber Polizisten auf. Der 16-Jährige hatte vergessen, das Licht am Pkw einzuschalten. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und geleiteten die beiden Jugendlichen zum Vater des Fahrers, der reichlich erstaunt und nicht unbedingt erfreut über dieses „Präsent“ war. Der 16-Jährige sieht sich einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegenüber.