Archivierter Artikel vom 22.05.2011, 11:27 Uhr
Oberlahr

14-Jähriger nach Tankbetrug ermittelt

Die Polizei Straßenhaus hat am Wochenende einen 14-jährigen Tankbetrüger in Oberlahr (Kreis Altenkirchen) ermittelt. Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr wurden die Beamten zu einer Tankstelle in Oberlahr gerufen. Nachdem der Fahrer eines Rollers ohne Versicherungskennzeichen für neun Euro getankt hatte, hatte er sich – ohne zu bezahlen – von der Tankstelle entfernt.

Oberlahr – Die Polizei Straßenhaus hat am Wochenende einen 14-jährigen Tankbetrüger in Oberlahr (Kreis Altenkirchen) ermittelt. Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr wurden die Beamten zu einer Tankstelle in Oberlahr gerufen. Nachdem der Fahrer eines Rollers ohne Versicherungskennzeichen für neun Euro getankt hatte, hatte er sich – ohne zu bezahlen – von der Tankstelle entfernt.

Im Zuge der Ermittlungen durch den Geschädigten und die Polizei konnte der Jugendliche als Täter festgestellt werden. An seinem Roller wurden zudem technische Veränderungen entdeckt.  Gegen den Teenager wurde Strafanzeige wegen Tankbetrugs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und des  Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.