Archivierter Artikel vom 08.03.2022, 12:06 Uhr
Kreis Altenkirchen

1020,2: Inzidenz im Kreis Altenkirchen steigt

247 laborbestätigte Infektionen lassen am Montag die Zahl aller Corona-Fälle im AK-Land seit Ausbruch der Pandemie vor zwei Jahren auf 18.484 anwachsen.

Foto: dpa/Symbolfoto

Nach Auskunft der Kreisverwaltung sind an Sieg und Wied aktuell 4528 Personen infiziert, von denen 26 stationär behandelt werden müssen. Als geheilt gelten 13.834 Menschen, 122 Frauen und Männer sind an oder mit Covid-19 gestorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis ist zu Wochenbeginn von 977,6 auf 1020,2 angewachsen. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gibt das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz nun mit 6,31 (Sonntag: 6,55) an.