Leuzbach-Bergenhausen

100 Jahre Historie auf 230 Seiten: Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen gibt Buch heraus

Einen Blick auf die Geschichte des Schützenvereins gewährt das neue Buch.  Foto: Dirk Euteneuer
Einen Blick auf die Geschichte des Schützenvereins gewährt das neue Buch. Foto: Dirk Euteneuer

Zu seinem 100-jährigen Bestehen hat der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen ein Buch über seine Geschichte erstellt. Basierend auf einer Idee und nach mehrjähriger Vorarbeit von Rüdiger Flemmer hat sich eine fünfköpfige Arbeitsgruppe seit dem vergangenen Jahr intensiv mit dem Projekt beschäftigt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Der Schützenverein legt Wert darauf, dass es sich bei dem 203-seitigen Werk nicht um eine Chronik handelt. Ziel sollte es vielmehr sein, das auf Papier zu verewigen und somit auf Dauer zu erhalten, was heute noch in Erinnerung ist. In dem Buch, das durch viele alte und neue Bilder besticht, finden die relevanten Themen des Schützenvereins ihren Platz.

Nach der Gründung im Jahre 1924 entwickelte sich der Verein vom rein sportlichen Interesse der damaligen Zeit, der Zusammenarbeit mit der Kyffhäuser Kameradschaft über die Wiederaufnahme der Aktivitäten im Jahre 1961 bis hin zur heutigen Zeit. Unter anderem werden die Höhepunkte der Schützenfeste in den vergangenen 60 Jahren angeschnitten und die Geschichte des Schützenhauses erzählt. Die ausführenden Organe werden erklärt. Auch zeitrelevante Themen wie die Stellung der Frau in der Gesellschaft und im Verein werden behandelt. Die Schützenjugend und deren Entwicklung sind ebenfalls wichtige Themen. Die Uniform und auch die Offiziere werden erklärt.

Nach 150 Seiten über die Geschichte geht es auch um die Gegenwart. Die Feldküche, die Kanunenstupper, das Ortspokalschießen, die Teilnahme an karnevalistischen Aktivitäten, das Winterfest und auch das Schützennachfest werden erklärt. Natürlich fehlen auch die aktuellen Bilder des Jubiläumsjahres nicht.

Das Buch kann für 15 Euro bei Dirk Euteneuer unter Telefon 0151/ 270.626 38 bestellt werden. Eine weitere Möglichkeit besteht beim Kommers am 14. Juli ab 11 Uhr vor dem Schützenhaus in Leuzbach.