Archivierter Artikel vom 14.01.2013, 16:22 Uhr
Bad Neuenahr

Zwölf Unfälle in zwei Stunden mit 30.000 Euro Schaden

Zu zwölf Unfällen in nur zwei Stunden im Stadtgebiet und in Dernau mussten die Beamten der Polizei Bad Neuenahr am Montagvormittag ausrücken.

Bad Neuenahr – Zu zwölf Unfällen in nur zwei Stunden im Stadtgebiet und in Dernau mussten die Beamten der Polizei Bad Neuenahr am Montagvormittag ausrücken.

Der Schaden beläuft sich insgesamt auf 30.000 Euro. Der leichte Schneefall hat laut Polizei die Straßen im Stadtgebiet, im unteren Ahrtal und auf den Ahrhöhen in spiegelglatte Rutschbahnen verwandelt. Ein Sprecher sagte: „Wir hatten alle Hände voll zu tun.“ Verletzt wurde niemand. Nachdem die Straßen geräumt und abgestreut worden waren, beruhigte sich das Verkehrsgeschehen wieder.