Archivierter Artikel vom 28.01.2011, 10:10 Uhr
Plus
Ahrweiler

Zwei Jahre Haft für Mazedonier

Eine ganze Palette von Straftaten geht auf das Konto des Mazedoniers: Diebstahl, Betrug, Drogenhandel, Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Polizeibeamte. Nun musste sich der 25-jährige aus dem Ahrkreis vor dem Schöffengericht dafür verantworten. Die Quittung für den dreifachen Bewährungsversager fiel dieses Mal entsprechend aus: Der Bad Neuenahrer erhielt für die Reihe der Taten eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren aufgebrummt.

Lesezeit: 2 Minuten