Archivierter Artikel vom 01.07.2018, 16:54 Uhr
Plus

Zu wenige Lkw-Fahrer: Experten sehen Versorgung der Gesellschaft gefährdet

Es war ein Mahnen, Warnen, ja hier und da schon ein Flehen: Beim Truck Symposium haben Vertreter aus verschiedenen Bereichen die schlechte Lage von Berufskraftfahrern kritisiert. Einerseits sind auf den Straßen immer mehr Lkw unterwegs. Auch, um Herr der ausufernden Päckchenbestellungen bei Amazon und Co. zu werden. Andererseits gibt es kaum Nachwuchs. Denn: Der Beruf – Bezahlung, Bedingungen, Image – ist für viele unattraktiv. Die Folge, da sind sich die Experten von ADAC, TÜV Rheinland und dem Institut der Deutschen Wirtschaft sicher, ist: Die Versorgung der Gesellschaft ist gefährdet.

Lesezeit: 1 Minuten