Archivierter Artikel vom 15.05.2017, 12:53 Uhr
Adenau

Zu schnell unterwegs: Kleinwagen überschlägt sich

Zu einem schweren Unfall ist es am Montagmorgen auf der L 73 zwischen Schuld und dem Laufenbacher Hof gekommen.

Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Kleinwagen.
Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Kleinwagen.
Foto: PI Adenau

Laut Polizei Adenau befuhr ein 20-jähriger aus dem Ahrkreis die Strecke in Fahrtrichtung Schuld, als er auf trockener Fahrbahn in einem nicht einsehbaren Kurvenbereich vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen eine Felswand prallte. Der Kleinwagen wurde hierdurch ausgehebelt und überschlug sich. Der Wagen rutschte quer über die Fahrbahn und stieß anschließend gegen die Schutzplanke. Der Wagen blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Der junge Mann wurde durch den Aufprall in seinen Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Mit mittelschweren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden, außerdem wurde ein Stück Leitplanke beschädigt.

Am Unfallort waren neben der Polizei Adenau noch der Rettungsdienst sowie Kameraden der Feuerwehren Schuld, Antweiler und Adenau im Einsatz.