Kaltenborn

Zu schnell: Kollision bei Kaltenborn

Überhöhte Geschwindigkeit war laut Polizei die Ursache für einen folgenschweren Verkehrsunfall mit Verletzten, der sich auf der L 10 bei Kaltenborn auf der L10 ereignete.

Ein 54-jähriger luxemburgischer Lotusfahrer geriet von Adenau kommend beim Durchfahren einer engen Rechtskurve mit seinem Pkw auf den linken Fahrstreifen des Gegenverkehrs und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Wohnmobil. Der Lotusfahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Adenau/Jammelshofen mit einer Rettungsschere herausgeschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins evangelische Stift nach Koblenz. Der leichtverletzte 73-järhige Wohnmobilfahrer wurde ins Krankenhaus Adenau gebracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden.