Archivierter Artikel vom 28.08.2020, 12:59 Uhr
Altenahr

Wohnhaus in Flammen: Massiver Feuerwehreinsatz in Altenahr

Aus noch ungeklärter Ursache ist es am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr zum Brand eines leer stehenden eineinhalbgeschossigen Wohnhauses in Kreuzberg gekommen.

Unter Einsatz großer Wassermengen brachte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.  Foto: Feuerwehr Altenahr
Unter Einsatz großer Wassermengen brachte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle.
Foto: Feuerwehr Altenahr

Bereits von Weitem habe man die Rauchsäule deutlich erkennen können, berichtet die Feuerwehr Altenahr. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits die Flammen aus dem Dach. Die Feuerwehr konnte durch einen massiven Kräfteeinsatz von insgesamt vier Trupps mit vier C-Rohren, zum Teil unter Atemschutz, den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Da das Gebäude auf einer Anhöhe liegt, mussten zwei Schlauchleitungen auf einer Länge von circa 200 Metern zur Brandstelle verlegt werden. Im Anschluss wurden Teile des Daches durch die Gruppe Absturzsicherung aufwendig entfernt, um Glutnester gezielt ablöschen zu können. De Einsatz dauerte bis circa 21.30 Uhr.