Plus
Kreis Ahrweiler

Wohnen: Der Ahrkreis ist ein teures Pflaster

Wohnen ist im vergangenen Jahr im Kreis Ahrweiler wieder teurer geworden. Sowohl die Mieten als auch Verkaufspreise für Ein- und Zweifamilienhäuser sind im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Bei den Häusern rangiert der Kreis im Vergleich zu den Landkreisen sogar an zweiter Stelle hinter dem Kreis Mainz-Bingen. Vor allem in der Kreisstadt schießen die Preise an die Decke. Aber auch in Remagen, Sinzig und Bad Breisig ist das Mieten und das Kaufen teurer geworden. Unsere Zeitung hat sich die Daten einmal genauer angeschaut und beantwortet die wichtigsten Fragen zur Wohnkostenentwicklung.

Von Uli Adams Lesezeit: 4 Minuten