Plus
Rheinbrohl/Remagen

Wird niedergermanischer Limes Weltkulturerbe? Rheinbrohl und Remagen hoffen

Der Niedergermanische Limes soll Weltkulturerbe werden. Einen entsprechenden Antrag reichen die Niederlande an diesem Donnerstag bei der Unesco in Paris ein. Dem Antrag werden gute Erfolgsaussichten eingeräumt. Wenn er positiv beschieden wird, wird Rheinbrohl zur Schnittstelle. Hier stießen der Obergermanisch-Raetische Limes und der Niedergermanische Limes quasi aneinander. Eine Erweiterung der dortigen Römerwelt ist seit Langem geplant. Und in Remagen als wichtiger Militärstandort am Niedergermanischen Limes könnte sich der touristische Schwerpunkt von der Brücke auf die Römer erweitern.

Von Yvonne Stock, Nicolaj Meyer
Lesezeit: 3 Minuten
+ 12 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 08.01.2020, 16:44 Uhr