Archivierter Artikel vom 08.01.2020, 09:56 Uhr
Kreis Ahrweiler

Winzer scheuen das Risiko: Dieses Jahr gibt es keinen Eiswein von der Ahr

Das edle Getränk braucht spezielle Voraussetzungen, um zu gelingen. Es ist immer ein Risiko für den Winzer, eine Wingertfläche nicht abzuernten und zu hoffen, dass die Temperaturen eine Eisweinernte ermöglichen. Das heißt: Es muss über mehrere Tage eisigkalt sein, mindestens 7 Grad minus.

Gabi Geller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net