Archivierter Artikel vom 25.07.2020, 11:32 Uhr
Plus
Sinzig

Wie mit Schaum eine Kunstperformance entsteht: Karin Meiner auf dem Sinziger Kirchplatz die Fantasie der Zuschauer an

Heiß ist es auf dem Sinziger Kirchplatz. Die Sonne brennt auf das graue Pflaster hinunter. Nur in einer halbwegs schattigen Ecke regt sich etwas: Karin Meiner stellt drei kleine Eimer auf, füllt sie mit Seifenwasser, legt Schläuche bereit. Die Künstlerin aus Burgbrohl ist auf Einladung des frischgebackenen Sinziger Netzwerks Kultur und Kommunikation für eine Performance zu Gast – neugierig beäugt von den Zuschauern, die es sich auf den Bänken im Schatten der Bäume schon bequem gemacht haben.

Von Petra Ochs Lesezeit: 2 Minuten