Archivierter Artikel vom 01.11.2020, 16:49 Uhr
Hönningen

Wie man Corona mit Immundefekt erlebt

Wer Angela Kastenholz aus Hönningen erlebt, hat eine Frau vor sich, die sich nicht so schnell aus der Bahn werfen lässt. Für die 51-Jährige ist das Glas immer halb voll. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie kommt sie immer öfter an einen Punkt, der sie hadern lässt mit der Welt da draußen. Für sie ist Rückzug angesagt. Sie hat einen angeborenen Immundefekt. Damit gehört sie zur stillen Risikogruppe. Zu den Menschen, die besonders auf die Solidarität der Gesellschaft zählen müssen.

Beate Au Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net